Eilender Rettungswunsch

Mein Freund, Geliebter, großer Held

Gerne gäb ich dir alles

dir – dem (zweiten) Protagonist meiner Welt
Alles außer Christsein, Neid und Flucht,
nichts von dem was dir missfällt
 
Und nichts von dem
Was mich zu Hassen quält
Hass auf mich:

Dem Masochist der Lasten

Die Schulden-schleppen-süchtige
Denn Schuld der trägt,
wer Liebe ohne Lasten wählt
 
Zwischendrin füllen sich die  Zeilen
Die Vernunft will klärend sein für Flüchtige
Auch außenrum füllt sich die Leere,
Doch Innendrin kenn ich den Sinn
muss an keinem Ursprung feilen:
 
Denn da verachtete ich die Freuden-Diebe
Denn sie sind Schuld und meiner Liebe Diebe...

4.8.09 01:05

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen